-  -  -

Konfeddi - Akustik Duo

Konzert

Montag, 06. Dezember
20:00 Uhr


Bühne

„Großstadtgefühle in deiner kleinen Welt, 800 Tacken für ́nen Altbau, der so halb zerfällt“


Wir können nicht alle in Berlin Mitte im Coworking Space sitzen und an der 10. Dating App arbeiten. Ein paar von uns müssen auch Bands gründen, nach den vielleicht nie jemand gefragt hätte. Konfeddi ́s Sound ist durch die Indiewelle der 2000er Jahre inspiriert und vereint treibende, tanzbare Beats mit gesellschaftskritischen Texten, ohne diese gewisse Prise Pop vermissen zu lassen.


Nach der zusammen mit Uli Wortmann im Jahr 2018 produzierten EP „Zwischen Pfandflaschen und Lichterketten“, die durch leichte Texte über die erste große Liebe und endloses Tanzen in zu kurzen Nächten geprägt ist und den Pop klar in den Vordergrund stellt, zeigte sich die Bremer Band Konfeddi auf Ihrer 2019 erschienenen Single Polaroid, die in Zusammenarbeit mit David Maria Trapp (u.a. Giant Rooks, Ok Kid, Razz) entstand, deutlich rockiger und auch textlich reflektierter. Der Song befasste sich mit der Fassade und der heilen Welt, die durch die sozialen Medien aufgebaut wird und oft zu perfekt wirkt, obwohl es dahinter vielleicht ganz anders aussieht.


Nach Umbesetzung und Neuausrichtung präsentiert sich die Bremer Band im März 2021 in „Deine neuen Sneaker (Schneeweiß)“ deutlich präziser, wacher und vielleicht auch erwachsener als zuvor. Konfeddi arbeiteten, wie schon bei ihrem Song „Polaroid“ erneut mit David Maria Trapp zusammen. Die Single stellt einen Spagat zwischen gesellschaftskritischem Text und tanzbarem Indie- Beat dar. Themen, wie der kritische Umgang mit Konsum und Nachhaltigkeit, sowie die Verarbeitung von Stereotypen und die Bewältigung von alltäglichen Problemen der Generation Y haben Einzug gefunden. 

Weitere Veranstaltungen der Kategorie: Musik